Pilgern im Herbst: Wöltingerode (nur mit Anmeldung > hier klicken)

Der Herbstpilgerweg führt uns zum Klostergut Wöltingerode.
Das Kloster Wöltingerode liegt im nordwestlichen Harzvorland und gehört zum Stadtteil Vienenburg. Das Kloster wurde 1174 als Benediktinerkloster gegründet und bestand bis 1188. Anschließend wurde es ein Kloster für Zisterzienserinnen. In dieser Zeit wurde der Grundstein für das Kloster gelegt, dessen Ausmaße noch heute vorzufinden sind. 1809 wurde das Kloster während der napoleonischen Besetzung aufgehoben und danach dem Königreich Hannover zugeschlagen. Es hat eine bewegte Geschichte: von den Benediktinern über die Zisterzienserinnen, über die Einführung der lutherischen Lehre und dann wieder die Rekatholisierung lassen sich die Spuren des Wandels in Architektur und Innenausstattung wiederfinden. Heute wird das Kloster als Klosterhotel mit Gastronomie und für eine Brennerei genutzt. Es ist eine Station auf dem Harzer Klosterwanderweg.

Wir treffen uns am Samstag, d. 24.10. 2020 um 8.35 Uhr am Infopoint am Bahnhof. Unser Zug geht um 8.48 Uhr an Gleis 3 in Richtung Goslar ab. Vermutlich werden wir um ca.19.10 Uhr wieder in Hannover sein.

Wie immer: Für gute Wanderbekleidung und Reiseproviant sorgen alle Teilnehmer*innen selbst, die Fahrtkosten und Kosten für die Klosterführung werden auf alle verteilt. Alle können sich nach ihren Möglichkeiten daran beteiligen, so dass niemand aus Kostengründen zuhause bleiben muss.
Wie schon eingeübt unter Coronabedingungen: Alle Personen, die teilnehmen, müssen sich per Mail (dorzimmer@web.de) oder Telefon bei mir vorher melden (0511/3970403) und tragen die Verantwortung für ein hygienegerechtes Verhalten: Abstand von mindestens 1,50 Meter, beim Treffen, bei der Fahrt im Zug (Maske!), während der Pilgerwanderung selbst. Obergrenze unserer kleinen Pilgergruppe soll 20 sein. Leider kann es immer aktuelle Entwicklungen geben, die andere Hygienevorschriften erzeugen. Wir werden in der Woche vor der Pilgerwanderung noch einmal über den neuesten Stand informieren – per Mail und auf der Internetseite der Gemeinde.

Auf die Weggemeinschaft freuen sich Heidi Dittmer, Monika Holdgrün und Doris Zimmer.

Der Herbstpilgerweg führt zum Klostergut Wöltingerode. Es liegt im nordwestlichen Harzvorland, gehört zum Stadtteil Vienenburg und wurde 1174 gegründet. 1809 wurde es nach der napoleonischen Besetzung dem Königreich Hannover zugeschlagen. Aus der bewegten Geschichte von den Benediktinern über die Zister-zienserinnen, die Einführung der lutherischen Lehre bis zur Rekatholisierung lassen sich die Spuren des Wandels wiederfinden. Heute wird es als Hotel mit Gastronomie und als Brennerei genutzt. Es ist eine Station auf dem Harzer Klosterwanderweg. Wir treffen uns am Samstag, d. 24.10. 2020 um 8.35 Uhr am Infopoint am Bahnhof. Unser Zug geht um 8.48 Uhr an Gleis 3 in Richtung Goslar ab. Vermutlich werden wir um ca. 19.10 Uhr wieder in Hannover sein. Wie immer: Für gute Wanderbekleidung und Reiseproviant sorgen alle Teilnehmer*innen selbst, die Fahrtkosten und Kosten für die Klosterführung werden auf alle verteilt. Alle können sich nach ihren Möglichkeiten daran beteiligen, so dass niemand aus Kostengründen zu Hause bleiben muss. Anmeldungen per Mail dorzimmer@web.de oder Telefon 0511/3970403. Jeder ist selbst für die Einhaltung der üblichen Hygieneregeln verantwortlich. Über Aktuelles wird in der Woche vorher per Mail und auf der Internetseite der Gemeinde informiert.
Auf die Weggemeinschaft freuen sich Heidi Dittmer, Monika Holdgrün und Doris Zimmer

Wann

Anmeldung / Kartenvorverkauf