Zum Nachhören und -lesen: „We Shall Overcome“

Nachricht Apostelkirche, 10. Januar 2021

Radiogottesdienst aus Hannover zum 80. Geburtstag von Joan Baez

Jtgphoto / CC BY-SA 4.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)

Unter dem Titel „We Shall Overcome“ hat die Apostel-und-Markus-Gemeinde am 10. Januar 2021 einen Radiogottesdienst anlässlich des 80. Geburtstags der Friedensaktivistin Joan Baez gefeiert. In der WDR-Mediathek können Sie diesen Gottesdienst unter diesem Link nachhören.

Darüber hinaus können Sie sich mit dem Text der Predigt von Pastorin Christine Schröder vertraut machen.

Zum Gottesdienst:
"In den 1960er Jahren stand Baez mit an der Spitze der amerikanischen Folkbewegung. Sie sang für Martin Luther King, war beim „Marsch auf Washington“ dabei, baute Amnesty International mit auf und setzt sich bis heute für Frieden und für die Gleichberechtigung von Homosexuellen ein.

Pastorin Christine Schröder gestaltet den Gottesdienst zusammen mit dem Gitarristen Niklas Turmann, der Baez-Songs singen wird, Roman Rofalski am Klavier, Anja Ritterbusch (Gesang) und Mitgliedern des Markuschores unter Leitung von Kantor Martin Dietterle.

Die Hörerinnen und Hörer erwarten außerdem Lieder wie die Friedenshymne „We Shall Overcome“, Johann Pachelbels „Magnificat“ und John Lennons „Imagine“.

Übertragen wird der Gottesdienst aus der neugotischen Apostelkirche. Den Anstoß zum Bau der Kirche gab das rasante Wachstum Hannovers ab der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Die Apostelkirche versteht sich heute als „Kirche für die Stadt“ und ist als Citykirche offen und einladend.

„Mit der Musik drückt Joan Baez aus, was sie bewegt, verletzt, ängstigt, was sie hofft und das, was ihrer Meinung nach verändert werden muss“, sagt Pastorin Schröder in ihrer Predigt, in der sie Parallelen zwischen dem Magnificat der Maria aus der Bibel und den Protestsongs von Joan Baez zieht.

NDR Info und WDR 5 übertragen den Gottesdienst ab 10.00 Uhr. (Pressetext)"