Beethoven-Konzert in der Apostelkirche

Nachricht Apostelkirche, 26. Oktober 2018

Klavierkonzert Nr. 3 C-Moll und Chorkonzert Messe C-Dur

Zwei Werke von Ludwig van Beethoven stehen auf dem Programm des Konzertes in der Apostelkirche.

Mit seinen 32 Klaviersonaten bilden die fünf Klavierkonzerte einen unerreichten Höhepunkt der Klavierliteratur. Das dritte Klavierkonzert wurde 1803 in Wien – mit Beethoven selbst am Klavier – uraufgeführt. Spürbar ist bei diesem Konzert der Einfluss Mozarts, dessen c-moll-Konzert Beethoven sehr schätzte.

1807 erklang die C-Dur-Messe zum ersten Mal. Der Auftraggeber, Fürst Nikolaus II. von Esterházy war jedoch nicht sehr angetan von der Musik. Zu eigenständig war das Werk geraten. Beethoven's großes Vorbild waren Haydn's Messvertonungen gewesen. Zum Glück hat sich die Einschätzung des Fürsten nicht durchgesetzt und so zählt die C-Dur-Messe heute zu den großen Messvertonungen der Musikgeschichte.

Juliane Dennert (Sopran)
Claudia Erdmann (Alt)
Joscha Eggers (Tenor)
Sven Erdmann (Bass)
Tim Ovens (Klavier)
Kammerorchester (Ltg. Annemarie Michael)
Apostelchor (Ltg. Andreas Schmidt)

Freitag, 26. Oktober 2018, 18:00 Uhr

Eintritt: 15,- Euro (erm. 5,- Euro)