Das Festival der Erzählkunst

Liebe Zuhörerinnen, liebe Zuhörer,

unglaublich, doch wahr – wir feiern unser 20-jähriges Jubiläum und staunen wie die Zeit vergeht. Wir sind jung geblieben und, wie wir meinen, immer wieder wandlungsfähig. Doch eines bleibt immer gleich: wir wollen Euch mit Worten erreichen, der Fantasie Flügel verleihen, Bilder in die Köpfe unserer Zuhörer zaubern, Gefühle wecken und das Erzählen auf unterschiedlichste Art und Weise lebendig halten. 

Als Wanderer zwischen Realität und Anderswelt sind wir zum Jubiläumsjahr leicht aus der Zeit gefallen. Zum Auftakt am 30. September kommt Rafik Schami mit seiner unvergleichlich orientalischen Erzählkunst, weiter geht es dann vom 27. Oktober bis 5. November mit einem gewohnt bunten und vielseitigen Festivalprogramm.

Reisen Sie mit uns zwischen Erlebnis und Erfahrung, zwischen Wahrheit und Fantasie, zwischen Kunst und Genuss. 

Pastor Bertram Sauppe, Jana Raile, Reinhard Krüger, 
Anette Merz, Anne-France Munoz und Katharina Ortmann 
Das Festivalteam

Hier gibt es weitere Informationen zum Festival der Erzählkunst

Stargast zum Jubiläumsjahr ist der bekannte syrische Autor und Erzähler Rafik Schami, der seit vier Jahrzehnten durch seine Bücher und Erzählungen als Mittler zwischen Europa und der arabischen Welt fungiert.

Mehr zu Rafik Schami im Festival der Erzählkunst

 

Weiter geht es, zwischen Kunst, Kultur und Genuss vom 27. Oktober bis 5. November. Vielfältig sind die unterschiedlichen Veranstaltungen: schmackhafte Geschichten bietet das HÖR MA(h)L am 28. Oktober, die Ausstellung Uniformen zu Crazy Quilts von Alma Fokken sucht mit Geschichten und erzählten Erlebnissen am 31. Oktober nach inneren Frieden und das Musikmärchen am 5. November lädt die ganze Familie zum Lachen und Mitmachen ein. Zur Erzählnacht am 4. November um 19.30 Uhr zeigen die vier Erzähler/innen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz pointiert und ausdrucksstark, dass Frieden nicht von selbst kommt, innere Ruhe seine Zeit braucht und das Glück erkannt werden will. Die Gruppe "Stompany" aus Hannover groovt ganz eigene Geschichten und verbindet Elemente von Stomp, brasilianischen Rhythmen, Tanz und Theater zu einem lebendigen Ganzen.  

Ein Novum in diesem Jahr ist der Fachtag „Heilsames Erzählen“ am 3. November für pädagogische, pflegende und heilende Berufe, sowie die Ausstellung Uniformen zu Crazy Quilts: zwei Quilts und intensive Texte mit Fragen zu Krieg, Konflikt, Frieden, Wahrheit, Feind, Feindbild, Einfalt und Vielfalt.

Neben den öffentlichen Veranstaltungen in der Markuskirche reisen die Festivalerzähler in Schulen und Kindergärten und präsentieren dort ihre Kunst, um Worten Flügel zu verleihen, die Lust an Sprache wieder zu erwecken und abenteuerliche Geschichten im Spiegel der eigenen und fremden Kultur zum Klingen zu bringen.

Möglich wird das Festival durch zahlreiche Förderer wie VGH Stiftung, ev.-lutherischer Stadtkirchenverband, Citykirche, Kulturbüro der Stadt, ev. Jugend und Stiftung Edelhof-Ricklingen.

Ein vielfältiges Programm, das Lust auf Geschichten macht, das aktive Zuhören schult und die Fantasie entfacht. Karten gibt es in der Buchhandlung Bücherwurm, Kollenrodtstr. 55, weitere Infos unter Tel. 66 59 38

Freitag, 27. Oktober, 18.30-21.00 Uhr
Mondscheinkirche – Robinson Crusoe
für Kinder von 9-12 Jahre
Erzählerin: Christine Lander, Berlin
Leitung:Anette Merz und Team


Samstag, 28. Oktober, 19.00 Uhr
HÖR MA(h)L "Odyssound" 

Wenn der Beatboxer und Geräuschartist Sebastian Fuchs mit der Erzählerin Christine Lander in die Odyssee sticht, bleibt kein Gast auf dem Trockenen sitzen. Das Publikum surft auf Stimmwellen und Stimmungen durch die aufregenden Abenteuer des Odysseus. Sound und Sprache verweben sich mit ausdrucksstarken Bildern vom einäugigen Kyklop, der Insel der Sirenen und riesigen Seeungeheuern. Zwischendurch gibt es kleine kulinarische Gaumenfreuden.

Erzählerin: Christine Lander, Berlin, Sound: Sebastian Fuchs, Berlin
Eintritt: 23,- € Erzählung und kleine 3-Gang-Gaumenfreuden
Vorverkauf Bücherwurm bzw. Anmeldung bis 26.10. unter 0511/66 59 38

 

Sonntag, 29. Oktober, 10.30 Uhr
10.30 Uhr, Märchenhafter Familien-Gottesdienst zu Erntedank
mit Pastor Bertram Sauppe und Erzählerin Christine Lander  
Mit viel Engagement und Leidenschaft kreiert das Gottesdienst-Team ein märchenhaftes Erleben für die ganze Familie.                             

Eintritt frei

Sonntag, 29. Oktober, 14.30 bis 17.00 Uhr
Erzählcafé für Jung und Alt

Kennen Sie eine gute Geschichte? Erzählen sie gerne? Möchten Sie Selbstverfasstes zu Gehör bringen? Beim Erzählcafé kann jede/r mitmachen! Erzählt wird frei, ohne Text, max. 10 Minuten. Jung und Alt, Groß und Klein können das erzählen, was ihnen unter den Nägeln brennt, auf dem Herzen liegt oder über die Leber gelaufen ist. Ob Witz oder Anekdote, Gedicht, Lied oder Märchen, Erfundenes oder Erlogenes - wir freuen uns auf Sie!
Kaffee, Kuchen und kalte Getränke werden am Buffet angeboten. 

Eintritt frei           

Dienstag, 31. Oktober, 10.30 Uhr
Gottesdienst mit Bibelerzählung zum Reformationstag

mit Pastor Bertram Sauppe und Erzählkünstlerin Jana Raile

Eintritt frei

Dienstag, 31. Oktober, 19.00 Uhr
Uniformen zu Crazy Quilts – Gespräch und Erzählungen

Die Quilts und Texte, die bei der Gestaltung entstanden sind, sind eine Einladung zum Schauen und Lauschen, zum Fragen stellen, sich den Fragen stellen nach Frieden – im Einklang mit sich und der Welt.

Künstlerin: Alma Fokken und Mitwirkende

 

Donnerstag, 2. November, 9.30/10.30 Uhr
Erzählen für Kita und Schule

9.30 Uhr, ab 4 Jahren, „Hansl Quagg-Quagg und die Schmetterlingsfee“,
Helmut Wittmann
10.30 Uhr, ab 3 Jahren: „Abenteuerreise ins Märchenland“,
Jana Raile

Eintritt frei

Freitag, 3. November, 9.00-13.30 Uhr

NEU Fachtag - Studientag „Heilsames Erzählen“
für pädagogische, pflegende und heilende Berufe

Die Bilderwelten des Märchens mit allen Sinnen erleben und heilsam in Begegnung, Bewegung, persönlicher Entwicklung und Sprachförderung einsetzen

Leitung: Jana Raile, Claudia Duval
Teilnehmerbeitrag: 18,- €/Person
Ermäßigung ab 5 Teilnehmer/innen einer Einrichtung 13 €/Teilnehmer/in
Der Fachtag kann auch als Studientag genutzt werden.

Samstag, 4. November, 19.30 Uhr
Erzählnacht „Frieden – im Einklang mit sich und der Welt“

Auf der Suche nach Frieden sind die Heldinnen und Helden in den erzählten Geschichten. Heimatlos oder verbannt, verirrt oder vergessen enträtseln sie scheinbar unlösbare Aufgaben, haben treue Helfer an ihrer Seite und finden schlussendlich ihr Glück. Pointiert und ausdrucksstark halten die Erzähler/innen ihrem Publikum einen Spiegel vor und zeigen, daß Frieden nicht von selbst kommt, innere Ruhe seine Zeit braucht und das Glück erkannt werden will. Die Gruppe "Stompany" groovt ganz eigene Geschichten und verbindet Elemente von Stomp, brasilianischen Rhythmen, Tanz und Theater zu einem lebendigen Ganzen.

Erzähler/innen: Caroline Caphiagi, Schweiz, Chnutz vom Hopfen, D, Helmut Wittmann, Österreich; Jana Raile, Neustadt i.H.
Musik: Stompany Hannover
Eintritt: 14,-/10,- €

Sonntag, 5. November, 15.00 Uhr
Musikmärchen für die ganze Familie „Die goldene Gans“

Wer die Königstochter zum Lachen bringt, bekommt sie zur Frau; so war es abgemacht. Aber dem König gefällt der Dummling nicht als Bräutigam und so stellt er immer neue, scheinbar unlösbare Aufgaben. Mit Liedern, Rhythmen und Reimen präsentieren sich die Kinderchöre der Markuskirche. Die musikalischen Impressionen, das gewitzte Bühnenbild und heitere Theatereinlagen machen das Musikmärchen jedes Jahr aufs Neue zum Kultprogramm.

Regie und Koordination: Reinhard Krüger und Anette Merz, Hannover
Musik: Martin Dietterle (Klavier), Nikola Milo (Akkordeon)  und Wojcieck Wieczorek (Geige)
Schirmherrschaft: Gerald Hüther

Eintritt: 5,- €

 

30. September und 27. Oktober bis 5. November
NEU Ausstellung: Uniformen zu Crazy Quilts von Alma Fokken

Aus vielen Teilen einer Uniform entstanden zwei Quilts und intensive Texte. Mit Fragen zu Krieg, Konflikt, Frieden, Wahrheit, Feind, Feindbild, Einfalt, Vielfalt wurden die Patchworkdecken von vielen Menschen, jung und alt, Frauen und Männern gestaltet, besungen und gewandelt.

 

KARTEN VORVERKAUF:
Buchhandlung Bücherwurm, Kollenrodtstr. 55, Hannover

Weitere Infos: Einlass jeweils 60 Minuten vor Veranstaltungsbeginn.
Freie Sitzplatzwahl. Getränke und kleine Snacks sowie Bücher und Märchenhaftes werden vor Ort angeboten.

Die Kirche ist beheizt, die Erfahrung zeigt aber: ziehen Sie sich bitte warm an.

Man muss die Phantasie mit wenig anregen,
damit sie viel daraus macht.

Hellmuth Karasek

Termine des 20. Festivals der Erzählkunst

Es gibt keine Termine.

termine-e.de