Pilgerwanderungen

Viermal im Jahr, d. h. zu jeder Jahreszeit, bereitet ein Team aus Ehrenamtlichen der Gemeinde eine Pilgerwanderung vor. Die in der Regel zwischen 12 und 20 km langen Pilgertouren führen die Teilnehmer durch abwechslungsreiche Naturabschnitte. Meistens besichtigen sie dabei eine Sehenswürdigkeit wie z. B. ein Kloster oder eine Kirche. Frühere Wanderungen führten so etwa zum ehemaligen Zisterzienserinnenkloster Brenkhausen bei Höxter, zum Kloster Möllenbeck an der Weser oder auch zum Dom in Bad Gandersheim.

In der Regel trifft man sich morgens am Info-Point im Bahnhof, um gemeinsam mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Startpunkt der Wanderung zu fahren. Diese beginnt und endet mit einer kurzen Andacht. Ein thematischer Impuls und eine Zeit der Stille – also ein etwa 20-minütiger Abschnitt, den man schweigend zurücklegt – finden ebenfalls statt. Für angemessene Wanderkleidung und Reiseproviant sorgen die TeilnehmerInnen selbst. Die Fahrtkosten und Gebühren für Führungen werden auf alle verteilt, sodass niemand aus Kostengründen zu Hause bleiben muss.

Kontakt

Ansprechpersonen: Heidi Dittmer, Susanne Kubale-Filbir und Doris Zimmer

Tel. 0511-31 48 36 (Gemeindebüro)