Rafik Schami erzählt

Nachricht Markuskirche, 30. September 2017

Mein Großvater und ich, oder wie man ein Kind im Herzen bleibt.

Markuskirche: Samstag, 30. September, 20 Uhr: Rafik Schami erzählt! Im Rahmen des Festivals der Erzählkunst. Rafik Schami ist ein Brückenbauer zwischen den Kulturen. Nicht nur politisch und kulturell vermittelt er seit über vierzig Jahren zwischen Europa und der arabischen Welt. Er erzählt von Gastfreundschaft, seinem Großvater, der sein erster Lehrmeister war, und davon, warum man als Erwachsener das Kind im Herzen behalten sollte. Mit feinem Witz webt er seine Gedanken-Arabesken, ohne je den Faden zu verlieren, "Ich komme noch darauf zurück", verspricht er und hält das auch.

Rafik Schami wurde 1946 in Damaskus geboren. 1971 kam er nach Deutschland, studierte Chemie und wurde 1979 promoviert. Er zählt zu den bedeutendsten Autoren deutscher Sprache. Sein Werk wurde in 29 Sprachen übersetzt. Seit 2002 ist Rafik Schami Mitglied der Bayerischen Akademie der Schönen Künste.
Eintritt: 14,-/10,- €

Näheres zum Festival der Erzählkunst